RSS

www.hanskrausse.de


Ausstellungskonzept für den Messeauftritt des Semesterprojektes Esskulturen, unter Leitung von Prof. Peter Eckart, auf der Messe Tendence 2011 in Frankfurt am Main.



26. bis 30. August 2011 / Frankfurt am Main, Messe

Wie wenig andere Bereiche unseres alltäglichen Lebens, ist das Essen unmittelbarer Ausdruck von Kultur. Die Frage wie und was wir essen, ist ein ablesbares Symbol für den Zustand der Gesellschaft. Die Fragen von Zeit, Technik, Gesundheit, Ökologie, Ökonomie, Kommunikation oder Tradition sind im Zusammenhang mit dem E(e)ssen ablesbar.
Form und Kontext von Nahrungsmitteln unterliegen den gleichen Rahmen – und Gestaltungsbedingungen wie andere Konsumgüter auch. Die Herstellungsprozesse sind hochtechnisiert und wir befinden uns in einem Markt, der von der Notwendigkeit zur ständigen Differenzierung und entsprechendem Marketing definiert wird. Gleichsam wird an der Frage wie und was wir Essen die aktuelle Diskussion über das Verhältnis von Ökologie und Ökonomie besonders deutlich. Das Thema “Essen” liefert zur gestalterischen Auseinandersetzung vielfältige Ansatzpunkte: Vom Anbau, über die Verarbeitung zur Produktion, Verpackung, Vertrieb, Transport, Lagerung, Zubereitung und dem Verzehr.
Das Besondere der Projektarbeit ist die wechselseitige Betrachtung von Designstudenten aus unterschiedlichen Kulturen. (China, Korea, Neuseeland, Israel und Deutschland)

www.hfg-offenbach.de/esskulturen