RSS

www.hanskrausse.de



Der Fachbereich Produktgestaltung der Hochschule für Gestaltung (HfG) Offenbach stellt 2011 auf der Internationalen Möbelmesse (imm cologne 2011) in Köln unter dem Titel »Structures in Exhibition« Projekte, Prototypen und Diplomarbeiten der letzten zwei Semester vor. Die imm gilt als weltweite Leitmesse der Einrichtungsbranche und zeigt vom 18. bis 23. Januar 2011 zahlreiche neue Wohntrends. Jedes Jahr präsentieren sich in Köln auch bis zu 30 Hochschulen aus den Bereichen Produktdesign, Innenarchitektur und Architektur. Die Entwicklung und Realisierung des HfG-Beitrags wird in diesem Jahr von Dipl.-Des. Knut Völzke (Leise Design) und Prof. Dr. Markus Holzbach geleitet.

In einem intensiven Prozess haben die Studierenden Janina Albrecht, Elena Bollin, Stephan Brühl, Vasiliky Corakas, Diana Jaskolska, Annalena Kluge, Hans Krauße, Benjamin Vogt und Ying Wang einen Beitrag erarbeitet, der das Verhältnis zwischen den komplementären Feldern ‘Raum’ und ‘Exponat’ als dreidimensionales Erlebnis auslotet und beide auf spannungsreiche Weise miteinander verwebt. Entstanden ist eine raumgreifende Struktur, deren komplexe Verbindungen auf die vielschichtigen Themengebiete der Produktgestaltung an der HfG verweist. Auf einer Grundfläche von nur 25 Quadratmetern, aber vier Metern Höhe, werden 13 Themen präsentiert, die die charakteristischen Entwurfsprozesse der dreidimensionalen Gestaltung von den ersten Vorstudien bis hin zum Mockup illustrieren. Das Resultat ist ein hoch verdichtetes Raumerlebnis, das selbst zum zentralen Exponat der Ausstellung wird und überraschende Perspektiven und Einblicke in die Gestaltungsproduktion der Hochschule aufzeigt.